Möbellager und Möbelaufbereitung

Seit vielen Jahren betreibt die Stadt Meißen ein soziales Möbellager als Beschäftigungsobjekt für Langzeitarbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Schwervermittelbare.

Wir besichtigen und holen Ihre nicht mehr benötigten Möbel ab, um sie an bedürftige Bürger abzugeben. Die Abholung erfolgt kostenlos.

Sie unterstützen ein soziales Projekt und helfen unnötigen Abfall zu reduzieren, der unsere Umwelt belastet.

Kleinere Schäden sind kein Problem, die beheben wir mit unserer Möbelaufarbeitung.

Benötigt werden ganz besonders

  • Küchen
  • Elektroherde
  • Kühlschränke
  • Waschmaschinen
  • Polstermöbel
  • Schrankwände
  • Kleinmöbel

Möbelaufbereitung

  • Aufarbeitung und Reparatur von gebrauchten Möbeln
  • Reparierte Möbel werden im sozialen Möbeldienst den Bedürftigen angeboten
  • Einzelanfertigung von Möbeln und Einrichtungen

Kontakt für Soziales Möbellager

Petra Höntsch
Kynastweg 20, 01662 Meißen
Telefon 03521 45 86 08 | Fax 03521 45 86 08
E-Mail moebeldienst@sopro-meissen.de

Öffnungszeiten

Montag: von 7.30 bis 15.00 Uhr
Dienstag: von 7.30 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 7.30 bis 15.00 Uhr
Freitag: geschlossen